• sylviaritterreden

Fotos? Video? Beides?

Aktualisiert: Sept 14

Euer großer Tag! Alles ist perfekt! Das Kleid passt wie angegossen, ebenso der Anzug (oder beide Kleider bzw. beide Anzüge). Die Ringe, die euch für die Ewigkeit verbinden, habt ihr sorgfältig ausgesucht, ebenso die Dekoration, die Blumen, natürlich die Location... Ihr habt euch so rausgeputzt, wie wahrscheinlich zu nur wenigen Gelegenheiten in eurem Leben. Eure Gäste haben sich für euch in Schale geschmissen und ihr genießt diesen wunderbaren Tag in vollen Zügen.


Erst das Getting Ready, dann die romantische, emotionale und tiefgehende freie Trauung ohne Kitsch, dafür mit viel Herz und Humor.

Danach habt ihr vielleicht einen Sektempfang mit Häppchen geplant für die liebevollen Gratulationen und als Start für den "lockeren Teil" des Tages.

Später gibt es ein hervorragendes Abendessen... alles habt ihr seit Monaten ausgesucht, entschieden, bezahlt, vorgekostet und geplant.


Nach einem langen fantastischen Abend, einer hoffentlich durchtanzten und durchfeierten Nacht, ist euer Tag dann irgendwann vorbei. Die Erinnerungen haben sich in eure Herzen gebrannt. Und doch... welches Kleid hatte die Trauzeugin noch mal an? Welche Lidschatten-Farbe war das noch gleich, die die Makeup-Artistin der Braut aufgetragen hat? Immer mehr Details verblassen. Geraten in Vergessenheit. Gehen irgendwann für immer verloren...


Das einzige, was hilft, ist die Konservierung des Tages. Fotos? Auf jeden Fall!!!! Fürs Fotobuch, für Bilder an euren Wänden, für eure Gäste zur Erinnerung. Für eure Kinder, wenn ihr welche möchtet und euch das Schicksal (oder wer/was auch immer) welche schenkt. Für eure Enkel und Urenkel...


Video? Ich sage ja! Aufregung, Stimmung, Stimme... all das transportiert ein Video eindrucksvoll und glasklar. Ihr könnt die größten Momente wieder und wieder genießen. Voll eintauchen. Zurückspulen. Noch mal anschauen. Das Eherversprechen mit der zittrigen Stimme voller Liebe noch mal erleben. Den Hochzeitstanz in Dolby Surround oder Digital oder sonst welcher Soundqualität wieder und wieder als Zuschauer verfolgen...


Wird das nicht verdammt teuer...? Es ist wahr, dass beide Posten ein ordentliches Budget haben. Vielleicht habt ihr Glück und findet wahnsinnig gute Einsteiger. Facebook-Gruppen können euch hier zum Beispiel helfen und starke Nerven, weil solche Einsteiger sehr wahrscheinlich eher kurzfristig zu finden sind.


Manche Fotografen bieten auch beides als Paket an. Sie kommen dann meist zu zweit und sind nicht so kostenintensiv wie beide Posten getrennt zu buchen.


Und dann gibt es noch eine dritte Variante, die ich bis jetzt nur von "meinem" Videografen-Team kenne.


(Achtung, ab jetzt folgt Werbung, die aber völlig unbezahlt ist und von Herzen kommt und vor allem deshalb, weil ich es für euch, meine (zukünftigen?) Brautpaare, einfach mega praktisch und wundervoll finde.)


Das Videografen-Team Schwarzwald-Anker bietet euch Video - und daraus entnommene Fotos an. Alles im selben Farbstil, alles passt zusammen. Perfekt aufeinander abgestimmt, weil die Quelle die gleiche ist. Und trotzdem habt ihr ebenfalls Fotos in Top-Qualität. Große Leinwände in hoher Auflösung sind kein Problem.


Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie verbreitet dieses Angebot unter Hochzeitsvideografen ist. Im Zweifel fragt einfach beim Dienstleister eurer Wahl nach 💝


Und nein! Das ist kein Blog-Eintrag gegen eine/n Fotografin/en! So viel Detailkunst, so viel Erfahrung, so viel Liebe zum Beruf, ja zur Berufung! Der Markt ist für beides mehr als groß genug.

Am Ende entscheidet immer ihr, was euch von wem und in welchem Umfang am besten gefällt und zu euch passt. Ich freue mich von ganzem Herzen, ein Puzzlestück für euren rundum perfekten Tag zu sein und vielleicht auch auf dem ein oder anderen Foto und/oder Videoausschnitt zu sehen zu sein.


Eure Sylvia Ritter

Hochzeitsrednerin aus dem Kreis Tuttlingen


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen